Die Fachkonferenz Teilgebiete hat als erstes im Standortauswahlgesetz (StandAG) vorgeschriebenes formelles Beteiligungsformat bei der Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle den gesetzlichen Auftrag, den Zwischenbericht Teilgebiete in bis zu drei Beratungsterminen zu erörtern. Der Zwischenbericht wurde am 28. September 2020 von der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mbH als Vorhabenträgerin veröffentlicht und zeigt auf, welche Gebiete bei der Endlagersuche ausgeschlossen werden können und welche im Verfahren bleiben.

 

Nach dem ersten Beratungstermin vom 05. bis 07. Februar 2021 befindet sich die Fachkonferenz Teilgebiete mitten in der Diskussion des Zwischenberichts, die mit dem zweiten Beratungstermin fortgeführt werden soll.

 

Im Auftrag der Arbeitsgruppe Vorbereitung laden wir Sie zum

 

zweiten Beratungstermin der Fachkonferenz vom 10. bis 12. Juni 2021

 

herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 10. Juni um 16 Uhr und endet am Samstag, den 12. Juni um 18 Uhr.
 

Den aktuellen Programmentwurf können Sie hier einsehen.


Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte hier. Der zweite Beratungstermin findet rein digital statt.

 

Zur Vorbereitung auf die Veranstaltung stellt Ihnen die Geschäftsstelle im Auftrag der AG Vorbereitung ein Merkblatt für die Einreichung von Vorschlägen für zusätzliche Arbeitsgruppen und ergänzende Gesprächs- und Informationsformate sowie von Anträgen zum 2. Beratungstermin zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Fachkonferenz Teilgebiete finden Sie hier.

 

Die Geschäftsstelle Fachkonferenz Teilgebiete ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und während der Konferenztermine erreichbar.

Geschäftsstelle Fachkonferenz Teilgebiete
c/o Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)
11513 Berlin

Tel. +49 30 184321-7222
geschaeftsstelle@fachkonferenz.info

 

Dokumentation der vergangenen Veranstaltungen